Sonntag, 1. Februar 2015

Das 9. Modellbahn - Winterfest in Schkeuditz bei Leipzig am 31. Januar und 01. Februar 2015 - eine kleine Bildershow







Auch in diesem Jahr nun schon zum 9. Mal in Folge lud die IG. Modellbahn Schkeuditz bei Leipzig alle an  der Modellbahn etc. interessierten Besucher zum Winterfest der Modellbahn in das Kulturhaus zur Sonne in Schkeuditz ein.
Zusehen war eine bunte Mischung aus vielen verschiedenen ausgestellten und stetig betriebenen Modellbahnanlagen in den verschiedensten Nenngrößen und zu vielen Thematiken neben einer größeren Anzahl von Anbietern meist gebrauchtem Modellbahnmaterial.

Die Besucher waren sprichwörtlich Scharenweise vor Ort erschienen, es war teilweise sehr schwer überhaupt an die Anlagen der Aussteller zu kommen um dies eingehend betrachten zu können!
Dieses Winterfest der Modellbahn entwickelt sich zusehend zu einem absoluten Highlight  der jährlichen Modellbahnausstellungen im mitteldeutschen Raum, wobei viele der Besucher auch aus weiterer Entfernung diese Veranstaltung derModellbahn sich nicht entgehen lassen - mein Gruß geht hier an die beiden Berliner - was man an den Kennzeichen der vor dem Kulturhaus geparkten Automobile unschwer erkennen konnte.
Vor unserem Wagen stand zB. sogar ein silbernes Fahrzeug mit dem "V" auf dem Kennzeichen geparkt!
Nun denn, was wurden dem Besucher für Anlagen gezeigt?
Ein Teil davon habe ich im Bild eingefangen und möchte diese dem interessierten Besucher des Blog nicht vorenthalten.

Nachdem "Lokalmatador" Sven Meyer im vorigen Jahr zum 8. Winterfest seinen wunderbar nach einem ehemaligen konkreten Vorbild der ehemaligen Delitzscher Kleinbahn in der Nachbarschaft Schkeuditz zu findenden Normalspur - Bahnhof Glesien vorgestellt hatte, von diesem wunderbaren Modellbau ich hier im Blog vor einem Jahr berichtete, zeigte er heute eine kleine Rundanlage mit der Nachbildung von Motiven zum 600 mm Schmalspurthema der ehemaligen Mecklenburg - Pommersche Schmalspurbahn M.P.S.B in der Nenngröße H0f.
Dabei ist einmal wieder so gut wie fast alles auf dieser Anlage in Sven's sehr markanten  Eigenbau entstanden,  dass komplette Wagenmaterial aus Bausätzen von GI Modellbau, Schlosser ua., die meisten der schönen Lokomotivmodelle, die Gleise und Weichen in der Spurweite von 6,5 mm, die Hochbauten wie der bekannte Haltepunkt Uhlenhorst in einem Gleisdreieck gelegen und natürlich die sehr schöne und stimmige Landschaft drum herum.
Diese Anlage konnte wieder vollauf begeistern, was sich am immer sehr dicht umlagerten Zustand der Besucher äußerte.
Die folgenden Bilder sollen nun einen kleinen Querschnitt der Anlage nach Motiven der M.P.S.B
zeigen.








Die Dreschmaschine und das landwirtschaftliche Gerät sind beide aus Messingbausätzen von GI Modell in perfekter Optik entstanden.












Der Anbieter für Schmalspurmaterial modell87 zeigte auf einem kleinen Diorama ein Stück Normalspur - Gleis nach sächsischem Vorbild mit sächsischen Hakenplatten ausgestattet und unregelmäßig verlegten Schwellen was nicht nur mir in seiner Optik sehr bekannt vorkam und nun in seinem Shop käuflich zu erwerben ist!
Aber auch der Schotter welcher hier im Gleis liegt ist original in diesem Farbton ohne Zusatz von Farbe oder anderen Mitteln im Shop käuflich erwerbbar.







Eine nunmehr 50 Jahre alte Einschienenbahn von Piko (DDR) dreht auf ihrer Anlage perfekt ihre Runden.








Aber auch H0 Heimanlagen wurden von ihren Erbauern zurecht sehr stolz dem interessierten Publikum gezeigt und vorgeführt wie folgende in H0 / H0m mit Motiven der HSB.





Die bekannte H0 Anlage der Hallenser Kollegen war immer dicht umlagert.






Die Modelleisenbahn im Kasten, wieder ein schönes Motiv nach dem letztjährigen vorgestelltenvöllig neu gestaltet.
Auch so kann Modellbahn mit geringsten Platzbedarf Freude bereiten!





Die Vereinigung der IG Schmalspurmodule Sachsen war zu Besuch in Schkeuditz.
Diese zusammengestellte sehr weiträumige Segmentanlage nach sächsischen 750 mm Schmalspurmotiven bestehend aus privaten Segmenten der verschiedenen dieser Gruppe angehörenden Kollegen hatte es einmal wieder in sich!
Angefangen bei den Fahrzeugen wobei eine Großzahl im Eigenbau /Umbau usw. entstanden ist, bis zur sehr schönen Umsetzung der Hochbauten und Landschaften, es ist immer wieder eine Augenweite dem Betrieb auf den Segmenten zu folgen!









Die beiden Wagen des Zuges sind Umbauten des lieben Kollegen Norman welche es wirklich Buchstäblich in sich haben!
Den beleuchteten KB 4  hinter der V 36 4802 DR von Veit stellte Norman persönlich in sehr aufwendigem Umbau mit so einigen schönen Gimmicks bedacht hier im Blog vor ein paar Wochen vor.





















Die Spur 1 Freunde der Leipziger Arbeitsgemeinschaft ""Friedrich List"" waren mit einem kleinen Bw mit Drehscheibe und Lokschuppen in Schkeuditz vertreten.
Normalerweise ist es für die Kollegen absolut kein Problem die größten Sporthallen mit Spur 1 Modulen zu füllen um einen sehr interessanten und vorbildgetreuen Betrieb abzuhalten.
Hier im Kulturhaus ""Zur Sonne"" zu Schkeuditz mußte man sich aus Platzmangel mit etwas kleineren Präsentationen ihrer schönen Lokomotiven zufrieden geben.
Dieser Stand war stets extrem dicht von den Besuchern umlagert!







Zu guter Letzt noch ein paar Bilder von einer kleinen extrem feinen im entstehen befindlichen Segmentanlage wiederum nach Motiven der Mecklenburg - Pommerschen Schmalspurbahn M.P.S.B. eines weiteren Kollegen der hier den allerfeinsten Modellbau zeigt!!
Besser bei der Erstellung und Bau der Fahrzeuge, der Weichen und Gleise geht es wohl nimmer!!

Leider haben mich die Gespräche mit dem Eigner Thomas Rose so sehr in den Bahn gezogen, das ich dabei total vergessen habe noch ein paar mehr Fotos von diesen exorbitant gut gelungenen Exponaten zu machen!

Die wenigen Fotografien dürften aber dennoch sehr anschaulich zeigen wovon ich hier spreche und so extrem beeindruckt bin.
Es ist einfach der Hammer - ohne wenn und aber!






Es war einmal wieder ein sehr schönes Winterfest der Modellbahn in Schkeuditz, wobei wir der Meinung sind dass sich die diesjährigen Besucherzahlen ganz sicher nochmals gewaltig erhöht haben dürften, was wiederum den Veranstalter ""nötigen"" dürfte, hoffentlich im nächsten Jahr das dan 10. Winterfest folgen zu lassen!
Es wäre sehr wünschenswert!
Vielen Dank den Ausstellern und den mir schon bekannten aber auch neu kennengelernten Kollegen für die außerordentlich guten Gespräche und dem Spaß am gestrigen Tag.
Es war ein schöner Tag!!

Kommentare:

  1. Guten Morgen

    Ein sehr schöner Bericht, tolle Anlagen und Norman's Schmalspurwagen machen sich im Anlageneinsatz ganz toll. Es lohnt immer wieder deine Seite zu besuchen. Danke für deine Mühe!!!

    Schönen Sonntag

    Stefan

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ingo,

    geplant war mein (Premieren-) Besuch in Schkeuditz nur so halb. Ich hatte zwar gehört, dass es dort eine gute Modellbahnausstellung geben soll, aber erst Dein Bericht (der gerade noch rechtzeitig kam) gab den Ausschlag heute dort vorbeizuschauen. Es stimmt, eine sehr vielseitige, ausgewogene Ausstellung.

    Mir persönlich sagten die H0(f/e)-Schmalspurbahnanlagen nach sächsischen und norddeutschen Motiven am meisten zu. Aber auch von diesen High-lights abgesehen gab es klasse Modellbau zu sehen. Nächstes Jahr gehts wieder hin!

    Grüße aus Wittenberg!

    Rando

    AntwortenLöschen