Sonntag, 8. März 2015

Ein Video zum Sonntag - eine auf Proto:87 / H0 Pur umgebaute und verfeinerte Dampflok von BRAWA






Ein italienischer Eisenbahn Modellbau Kollege hat heute ein Video von seinem sehr schönen Umbau einer BRAWA Dampflok in ein Fahrzeug nach Proto:87 H0pur Standard auf Youtube eingestellt.

Dieses kleine Video ist sehr sehenswert, -- aber leider nicht sehr hörenswert da das Modell mit einem Sounddecoder ausgestattet ist, der gelinde gesagt recht scheußlich klingt.
Einfach den Ton wegdrehen und das Modell genießen!
Trotz alledem ein wirklich sehr schönes, interessantes und sehenswertes Fahrzeug! Es macht große Lust auf ein eigenes solches Lökchen im Fuhrpark ...



Kommentare:

  1. Hallo Ingo,

    Ich verfolge schon sehr lange deinen interessanten Blog, war sehr überrascht über den Eintrag und fühle mich auch geehrt über den Videokommentar. Es wurde mit einer Kompaktkamera aufgenommen, dementsprechend präsentieren sich Qualität von Bild un Ton (verwackelt und quäkelnd). Der Sound ist live um einiges besser, auch wenn es natürlich immer nur um ein H0-Modell mit Mikro-Lautsprecher handelt (nicht vergleichbar mit größeren Spuren). Das Video soll die Fahreigenschaften aufzeigen. Ästhetisch ist an der Lok noch einiges zu machen, um sie dem Vorbild anzugleichen. Dazu später mehr, auch als Bilder: https://m.flickr.com/photos/68496821@N07/16122711144/

    Grüße

    Simon F.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Simon,

      es freut mich wahrlich von Dir hier im Blog einen Kommentar zu Deinem schönen Modell zu erhalten!!
      Auch wenn der Sound nicht "das gelbe vom Ei" in diesem Video ist, geschuldet auch wie Du es selbst schreibst an der Aufnahmetechnik, so ist die Lok und ihr Fahrverhalten auf den schönen Proto:87 Rädern wirklich als superb zu beurteilen.
      Hut ab und mein Respekt zu dieser Leistung inklusive zum Umbau des Fahrwerk der Lokomotive!
      Natürlich und selbstverständlich hätte ich voller Interesse mittlerweile, zusätzlich auch nach dem betrachten Deiner auf Flickr gehosteten Photos, einen ganzen Fragenkatalog an Dich zu richten.
      Wäre es Dir möglich mich über das Kontaktformular des Blog nochmals zu kontaktieren, so dass ich dann von Dir eine Mailadresse erhalte und Dich so einmal privat anschreiben könnte? Das würde mich sehr freuen!! Bei der Kommentarfunktion im Blog ist leider keine Mailadresse des jeweiligen Kommentator ersichtlich.
      Auf jeden Fall vielen Dank für Deinen Kommentar zu Deinem Video, auch wenn ich persönlich nicht die nötige Sympathie für Loksounds im allgemeinen im Maßstab 1 : 87 hege, so interessiert mich aber Dein Eisenbahn Modellbau um so mehr.

      LG. Ingo

      Löschen