Dienstag, 3. April 2018

Die Dresdener Modellbahn Kleinserienmesse am Samstag 7. April 2018




Zweimal pro Kalenderjahr wird nun und dies schon seit vielen Jahren, die Dresdner Modellbahn Kleinserienmesse in Organisation und auf Einladung der Beschriftungsspezialisten Firma Ha0 Hartmann Original abgehalten.
So auch am kommenden Samstag dem 7. April von 09:00 bis 16:00 Uhr im Citycenter / ENSO Gebäude am Listplatz / Bayrische Straße unmittelbar neben dem Hauptbahnhof.

Bei dieser doch wohl eher als Verkaufsmesse zu bezeichnenden Zusammenkunft diverser bekannter und vielleicht auch nicht allzu geläufiger Kleinserienhersteller der Modellbahn / Modellbau Branche, darf der zu ihr pilgernde mündige Besucher mit seiner hoffentlich sehr gut, noch besser prall gefüllten Brieftasche nach vorheriger Abgabe eines für den Eintritt auf 3,00 Euro angesetzten Wegzoll in den vielen zu erwartenden Verkaufsofferten schwelgen.

Ich persönlich hatte noch nicht das große Vergnügen eine dieser Veranstaltungen zu besuchen, aus diesem Grunde und mit extrem klammer, besser als Schmalhans zu bezeichnender Brieftasche, führt vielleicht meine samstägliche Kaffeefahrt am kommende Wochenende auch diesem Dresdner Ziel entgegen.

Kommentare:

  1. Hallo Ingo und interessierte Mitleser,

    ganz kurz 2 Sätze zu besagter Veranstaltung von einem Besucher "der ersten Stunde".
    Im ganz kleinen Rahmen vor etlichen Jahren gestartet (und initiiert m.W.von Decalhersteller Hartmann), hat sich die Messe als feste Größe im sächsischen Raum und darüber hinaus etabliert. Namhafte Hersteller und (noch) unbekannte sind gleichermaßen vertreten. Auch einige "Exoten", oder Originale trifft es besser. Hier sei z.B. nur der bekannte Spezialist für Modelle aus CZ, René Nowotny , genannt. Dies ist nur ein Aspekt der Veranstaltung. Nicht zu unterschätzen ist das geballte Auftreten von bekannten Gesichtern :). Meist schafft man es nicht einmal "rundrum" zu kommen, jedenfalls in angemessener Zeit... Man trifft im Minutentakt Leute zum Schwatzen und das in weitaus familiärer Atmosphäre als z.b. in "L". Daher von mir eine ganz klare Empfehlung. Daher bin ich auch entsprechend "not amused" darüber, daß ich leider diesmal nicht dort sein kann...

    Aber ich denke, Ingo wird zu gegebener Zeit berichten und ich bin guter Hoffnung, daß er meine Einschätzung teilt.

    Viele Grüße aus dem Südleipziger Exil
    Norman

    AntwortenLöschen
  2. Mein lieber Exilant,

    leider keine gute Nachricht Deiner Abwesenheit in Dresden!! So wird mein Achtzylinder Bluesgetriebe wohl arg bockige Schwierigkeiten besitzen, überhaupt auf Kurs gen sächsische Hauptresidenz zu kommen.
    Bleibt mir nur die Zügel allein sehr straff zu halten, ob der ungeheuerlichen Angebote (zB. Rene)und vielen Anderer mit klammer Brieftasche zu widerstehen.
    Ob ich dies allein durchstehen werde ...

    Nun ja mein lieber Norman, Deine Abwesenheit ist wirklich sehr Schade!

    Aber es hat natürlich auch einen positiven Aspekt, ich kann mich durch das nun fehlende "gesabber" mit Dur als Ausgleich mehr auf ein paar zu fertigende Bilder konzentrieren!
    Damit Du und weitere leider nicht in Dresden anwesende interessierte Kollegen und Leser auch etwas von dieser Veranstaltung habt.

    Danke für Deinen vorzüglichen Kommentar zur Dresdner Lage,lass den Kopf nicht hängen und nicht traurig sein, denn es kommen auch wieder bessere Zeiten, mit lieben Grüßen aus Merzien an die Leipziger SÜDEXILFRONT

    Ingo

    AntwortenLöschen