Samstag, 13. April 2013

Endlich, endlich - die Stahlschwellenweiche inklusive Feder - oder Gelenkzungen von RST Eisenbahnmodellbau in kürze lieferbar!!


Das warten hat ein Ende!


Sehr gute und frohe Neuigkeiten sind von der Website von RST Eisenbahnmodellbau zu vermelden:

Ab dem 6. Mai 2013 sind die nun lange angekündigten und von vielen sehnsüchtig erwarteten Stahlschwellenweichen EW 190 - 1:9 links und ebenso rechts sowohl wahlweise mit Feder - / oder Gelenkzungen bestückt lieferbar, zu einem für diesen Aufwand wohl noch moderaten Preis von laut RST Webshop 180,00 Euro. für einen kompletten Bausatz jeweils in RP 25 und H0pur Norm.


Abbildung: Werksfoto RST Eisenbahnmodellbau Ralph Steinhagen

Die Abbildung zeigt den kompletten Schwellensatz zur Erstellung des Weichenrost.

Desweiteren sollen dann auch gleichzeitig die Federzungen sowie die Gelenkzungen inklusive der maßstäblichen Zungenwurzeln einzeln für den Weichenbauer lieferbar sein, wobei ich persönlich schon lange auf das erscheinen dieser Gelenkzungen für meine im Bau befindliche zweiseitige Doppelweiche 49 - 190 - 1:9r - 1:9l Gz (H) warte.

Abbildung: Werksfoto RST Eisenbahnmodellbau Ralph Steinhagen
Die Abbildung zeigt die filigranen Wurzeln nebst Platten für die Gelenkzungen.

Nun sollen noch ein paar Bilder des zu erwartenden Stahlschwellenweichen - Bausatz folgen:


Abbildung: Werksfoto RST Eisenbahnmodellbau Ralph Steinhagen
Die Kleineisen präzise aus Kunststoff gegossen im Gussrahmen.
An Hand dieser Aufnahme ist sehr gut die hohe Fertigungsqualität der Teile zu erkennen.


Abbildung: Werksfoto RST Eisenbahnmodellbau Ralph Steinhagen
Mittels der im Bild sichtbaren Schablone werden die einzelnen Schwellen nach dem sorgfältigen entfernen aus deren Rahmen zu einem Weichenrost zusammengefügt.


Abbildung: Werksfoto RST Eisenbahnmodellbau Ralph Steinhagen
Die beiden zusammengefügten Weichenroste, oben jener mit der Wurzel für die Gelenkzungen einer Gelenkzungenweiche, der untere für eine Federzungenweiche.
Dieses Ergebnis schaut doch schon ganz toll aus!

Nun heißt es den im sprichwörtlichen Sinne Wonnemonat Mai und das erscheinen des Stahlschwellen Weichenbausatzes abzuwarten.

Kommentare:

  1. Die Knickschwelle am nominellen Weichenende ist ein guter Kompromiss um dort bei Bedarf direkt weitere Weichen anzuschliessen. Allerdings entspricht dies nicht 100% dem Plan für Weichen in freier Lage. Wie ist denn die Holzschwellenausführung an dieser Stelle?

    AntwortenLöschen
  2. Nun, ich habe einige Zeichnungen und Bilder des Vorbild von der EW 190 - 1 :9 (ST), welche genau diese "geknickte Langschwelle" aufweisen.
    Vielleicht so denke ich, gab es auch in diesem Bereich der Stahlschwellenweichen verschiedene Zeichnungen?
    Die Holzschwellen sind bei einer einfachen EW 190 - 1 : 9 (H) durchgehend gerade.

    AntwortenLöschen