Mittwoch, 26. November 2014

Ein einfacher Hemmschuhe Ständer ohne TGL oder DIN Norm beim Vorbild gesehen






Gerade die kleinen Details sollen ja in bekannter Weise eine Modellbahn sehr interessant machen und das Salz in der Suppe bedeuten .
Vielleicht ist das nun folgende "Gerät" für den einen oder anderen Kollegen das Salz in der Suppe und zum Nachbau interessant.
Es ist ein Hemmschuhe - Ständer, der zu Zeiten der ehemaligen DDR in der Betriebsschlosserei des VEB Elektroschmelze Zschornewitz in einigen Exemplaren ""frei nach Schnauze"" aus 12 mm Rundstahl zusammen geschweißt und in deren Anschlussgleisen aufgestellt wurde.

Ein solches anscheinend letztes vorhandenes Exemplar habe ich vor einiger Zeit entdeckt und auf ein paar Bilder verewigt.

Es ist keine große Sache dieses Teil frei von TGL- und DIN Normen in Freelance - Manier zu basteln, ein wenig 0,3 - 0,4 mm Messingdraht, Seitenschneider und ein Lötkolben - los geht's!




Der Hemmschständer in seiner ganzen Pracht.
Aber auch der Boden seines Umfeldes ist interessant. So läßt sich wohl eine schöne kleine Szene neben dem Gleis gestallten und darstellen.

Ein Paar Bilder und Worte im Detail sollen noch folgen:




Die Länge der Hemmschuhaufnahme des Ständer ist ca. 850 mm lang, bei vier Fächer a' 200 mm + Rundmaterial. Die Breite beträgt etwas 150 mm Außenkante Rundmaterial
Die absolute Höhe ab Boden beläuft sich in diesem Fall auf ca.900 mm.
Aber beim Nachbau dürfen die Maße auch völlig variabel sein.
Das ganze Teil dann mit geeigneter Farbe schön verrosten, die Hemmschuhe zB. von Weinert Modellbau bemalen - DDR Farbnorm für Hemmschuhe etc. war Orange TGL 0408 - diese Farbe korrekt nach der TGL hier bei RST Eisenbahnmodellbau erhältlich ist und  - fertig ist die Laube!

Man sollte vielleicht auch die im Bild zu sehenden Bodendecker beachten, diese sich relativ leicht nachbilden lassen.



Das Rundmaterial des Halter wurde einfach in einer Schleife gebogen und auf dieser Seite im Bild zu sehen verschweißt.

Eine schöne kleine Feierabendbastelei.

Kommentare:

  1. schienenbieger26 November, 2014

    Hallo Ingo,

    das "Modell" lädt wie du schon gesagt hast sehr zum nachbauen an, ich werde es mir auch vornehmen das als Modell in meinen speziellen Maßstab herzustellen.
    Toller Beitrag mit den berühmten Blick für die am Rande stehenden Kleinigkeiten.

    LG

    P.s. denk am Wochenende an mein Zeug

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Schienenbieger,

      dann mache mal, ich möchte hier Deine Erfolge in Wort und Bild posten!
      Danke ür Deinen Kommentar und

      LG. Ingo

      PS: das "Zeugs" ist schon sorgfältig für den Samstag in W. vorbereitet.

      Löschen