Mittwoch, 27. Januar 2016

RST Eisenbahnmodellbau Neuheiten 2016 - eine richtige und maßstäbliche Reichsbahnschranke in 1 : 87 H0 der Bauart 1932 in Kleinserie ...






...  und sie kommt demnächst in verschiedenen Varianten und Ausstattungen!

Die 2016er Neuheiten von Ralph Steinhagen RST Eisenbahnmodellbau haben es für meines erachten ganz Toll in sich!

Die RST Neuheiten betrifft in diesem Jahr das Thema Bahnübergänge speziell Schranken Epoche 2-6 im Maßstab 1 : 87 (H0).

Der in Kürze erhältliche Bausatz besteht zu großen Teilen aus Messing- und Neusilberteilen und hat die Reichsbahneinheitsschranken zum Vorbild, wie sie ab 1932 in Deutschland zum Einsatz kommen und bis heute an vielen Bahnübergängen in Ost- und Westdeutschland anzutreffen sind.
Gefertigt werden die Schranken der Gruppe 2 in 6, 7, 8 und 9 Metern Sperrlänge mit den ursprünglichen Eisen- und den späteren Betongegengewichten.
Der Antrieb der Schranken erfolgt, wie beim Vorbild über die Seilscheibe und Hebel auf den Schrankenbaum.
Passend dazu wird ein Geräuschmodul sowie ein spezielle Servoantrieb angeboten, der aber auch für andere Stellaufgaben genutzt werden kann.
Ein besonderes Gimmick ist eine funktionstüchtige Schrankenkurbel, mit der eine wirklichkeitsnahe Schrankenbedienung erfolgen kann.
Der Schrankenkurbel - Antrieb ist unter anderem auch für die Schranke der Fa. Busch geeignet.


Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau
Die Schrankenanlage mit Gegengewichten aus Beton so sie vieler Orts bei der Deutschen Reichsbahn auf dem Gebiet der ehemaligen DDR und bei der Deutschen Bundesbahn zu finden war und auch noch heute wenn auch nur vereinzelt anzutreffen ist.

Sollen nun ein paar der Konstruktionszeichnungen dieser neuen Schranken folgen.


Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau

Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau

Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau

Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau

Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau

Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau
Angetrieben werden die Schranken - wie soll es auch bei Produkten von RST anders sein - absolut vorbildgetreu über die Seilrollen!!


Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau

Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau

Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau


Der erste noch ganz frische Abguß der Bauteile in Messingfeinguß.
Mit dem Blick auf diese läßt sich nun realistisch erahnen in welche feine Modell - Richtung die Reise gehen wird!



Copyright der Werksgrafik by RST Eisenbahnmodellbau
Die vorgesehenen Sperrlängen von 6 Meter bis 9 Meter auf einen Blick.


Copyright des Werksfoto by RST Eisenbahnmodellbau
Die Schrankenkurbel zum "Vorbildgetreuen Antrieb" der Schranken.


Copyright der Werksgrafik / des Werksfoto by RST Eisenbahnmodellbau
Die Elektronik für Servo zum Antrieb der Schranken ist eine RST Eigenentwicklung und dürfte auch "Artfremd" einsetzbar sein.


Signale DB Epoche 3-5 (H0)

Eine weitere neue Produktgruppe sind Signale in feinster Ausführung aus Messingfeinguss, Neusilberätzteilen und Kunststoffspritzguss, die zunächst als Bausatz geliefert werden.



Passend zu den Bahnübergängen macht hier das Bü-Überwachungssignal der Bauart 1958 mit Propangasbeleuchtung den Anfang. Signale dieser Bauart waren noch bis in die 1990er Jahre auf Nebenbahnen verbreitet. Ein gelbes, durch die Propangaslaterne beleuchtetes Licht kennzeichnet den Standort des Signals und ein weißes Blinklicht
signalisiert dem Lokführer die technische Sicherung des Bahnübergangs.
Das Signal ist auf dem Stecksockel der Fa. Erbert aufgebaut und wird mittels zweier
LED beleuchtet.


video

Der kleine Videoclip bei RST Eisenbahnmodellbau produziert zeigt das vorbildgetreue Auf- und Ableuchten der oben beschriebenen Signale.


Andreaskreuze 2-6 (H0)

Für die detaillierte Ausstattung von beschrankten oder unbeschrankten Bahnübergängen sind Andreaskreuze unerlässlich. Dazu werden sowohl alte Bauformen mit unterschiedlichen Masten als Neusilberätzbausätze angeboten als auch die ab der Epoche 3 üblichen Blinklichtsignale.
Dabei wird für die Deutsche Bundesbahn (DB) das Andreaskreuz mit Blinklicht der Bauart Pintsch Bamag und für die Deutsche Reichsbahn (DR) das der Bauart WSSB umgesetzt.
Die Blinklichtsignale werden als Bausatz im Set zu jeweis zwei Stück angeboten. Der
Bausatz enthält LED, Messing- und Neusilberteile sowie einen Kunststoffstecksockel.
Die DB-Signale sind ab Ende Februar und die DR-Signale ab März lieferbar.


Spurweitenübergreifend

Die Auslieferung des im letzten Jahr angekündigten Verschlussregisters hat sich auf Grund von technischen Optimierungen leider verzögert. Um einige - beim Vorbild elementare - funktionelle Details umzusetzen, mußte das ganze Projekt noch einmal vollständig überarbeitet werden.
Als erste umgesetzte Maßnahme wurden die Weichen- und Signalhebel verbessert und einige Bauteil aus eloxiertem Aluminium und Edelstahl gefertigt. Diese sind ab Ende Februar lieferbar.

Außerdem wird das umfangreiche Farbensortiment ständig erweitert.


Copyright des Werksfoto by RST Eisenbahnmodellbau
Auch diese schöne Blockstelle ist als Bausatz im Maßstab 1 : 87 bei RST Eisenbahnmodellbau erhältlich und ist im Detail im Webshop einsehbar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen